Wiederaufbau und Spenden-Tombola für den Fortbestand des Frostpunx-Festivals

Nachdem in den Morgenstunden des 26. August eine Brandstiftung auf dem Gelände des Frostpunx-Festivals dazu geführt hat, dass einer der für das Festival genutzten Bauwagen vollständig abgebrannt ist und ein als Bühne genutztes Wagengestell in arge Mitleidenschaft gezogen wurde, haben mittlerweile die Aufräumarbeiten begonnen, um den Wiederaufbau des Geländes in Angriff nehmen zu können. Innerhalb eines schweißtriefenden Arbeitseinsatzes haben wir die durch den Brand entstandenen Trümmer beseitigt und uns bereits Gedanken hinsichtlich des Wiederaufbaus gemacht. Da die Entsorgung der Trümmer wie auch die Maßnahmen zum Wiederaufbau natürlich Geld kosten, haben wir im Rahmen des diesjährigen Stains in the sun-Festivals eine Spenden-Tombola durchgeführt, deren Einnahmen uns helfen werden, zumindest einen Teil der entstandenen Kosten abzudecken. Im Zuge unserer Tombola haben viele Festival-Besucher_innen ihr Glück probiert, so dass wir uns letztendlich über einen stattlichen Spendenbetrag von über 220 Euro freuen können. In diesem Zusammenhang möchten wir uns nicht nur recht herzlich beim Agenda Alternativ e.V. bedanken, der uns als Veranstalter des Festivals überhaupt die Möglichkeit gegeben hat, unsere Tombola durchzuführen. Nein, unser herzlicher Dank gilt auch all denjenigen, die unsere Tombola dank ihrer Sachspenden überhaupt erst möglich gemacht haben – neben vielen Einzelpersonen seien an dieser Stelle die Labels Anarchopunx Records und Schockeffekt Records, der Grandioso-Versand, die Bands HypaAktiv+ & Junost, der Infoladen des Schuldenbergs Plauen sowie der Verein Bon Courage e.V. genannt.

Vielen Dank für eure Unterstützung – Solidarität ist eine Waffe!

tombola 2 bauwäng tombola

0 Responses to “Wiederaufbau und Spenden-Tombola für den Fortbestand des Frostpunx-Festivals”


Comments are currently closed.